Sie sind hier

Besondere Wintertourismusangebote

28.12.2011

Pferde- und Hundeschlittenfahrten, Gesundheitskuren in einer urigen Sauna auf dem Lande oder in einem stilvollen Wellness-Hotel in Jurmala, oder auf Skiern auf den Slalompisten in der Livländischen Schweiz - diese und noch viele andere Möglichkeiten warten auf den Touristen, der sich vorgenommen hat, Lettland in den Wintermonaten zu besuchen.

Pferde- und Hundeschlittenfahrten, Gesundheitskuren in einer urigen Sauna auf dem Lande oder in einem stilvollen Wellness-Hotel in Jurmala, oder auf Skiern auf den Slalompisten in der Livländischen Schweiz - diese und noch viele andere Möglichkeiten warten auf den Touristen, der sich vorgenommen hat, Lettland in den Wintermonaten zu besuchen.

In dieser Jahreszeit, wenn in einigen Gebieten des Tourismus die stille Saison herrscht, versuchen die Fachleute der Branche ihre Gäste mit einem hochwertigen Erholungsangebot und attraktiven Preisen zu locken.

Das größte Slalomzentrum Lettlands ist Cesis, wo in den Schluchten des Gauja- Urstromtals mehrere Slalompisten eingerichtet worden sind. Die größten davon befinden sich in den Skizentren Žagarkalns und Ozolkalns mit der in Lettland längsten Slalomabfahrt - 500 m. Die Slalompisten sind auch in späten Abendstunden beleuchtet, sie haben ein abwechslungsreiches Relief, so stehen dem Skifahrer immer mehrere Abfahrtsmöglichkeiten zur Verfügung. Hier sind schnelle Skilifte gebaut worden, so verliert man keine Zeit beim in der Schlange-Stehen. An Wochenenden werden die sich in der Nähe befindenden Skizentren mit einer Buslinie angebunden - eine Möglichkeit für die Skifahrer ihre sportliche Freude zu verdoppeln.

Der Wintersport in Cesis lässt sich gut mit längeren Ferien verbinden. In der altertümlichen, reizenden Stadt befinden sich mehrere komfortable Hotels, einige davon sogar direkt neben den Skizentren. An Werktagen sind die Skiliftpreise wesentlich günstiger, es gibt auch unterschiedliche Rabatt-Angebote für größere Gruppen.

Ein bedeutendes Alpinskizentrum ist auch die als Livländische Schweiz bezeichnete Gegend um Sigulda. An den Ufern des Gauja-Urstromtals sind auch hier mehr oder weniger komplizierte Slalompisten eingerichtet worden. In der Stadt und in deren Nähe befinden sich viele moderne und komfortable Hotels und ausgezeichnete Restaurants.

In Cesis und Sigulda sind mittelalterliche Ruinen, Natur- und Architekturdenkmäler, ein reichhaltiges Kulturleben gut erhalten.
In der berühmten Backerei „Lāči ", in der Gemeinde Babīte, - sie wurde schon unserer August-Ausgabe präsentiert - sind Gäste immer willkommen. Die Wirte bieten den Besuchern die Möglichkeit, selbst beim Brotbacken und Basteln eines Lebkuchenhäuschens ihre Fähigkeiten auszuprobieren. Auch werden in „Lāči " Rabattpreise für Familien und Gruppen angeboten.

Gesundheits-, Heil- und Schönheitskuren werden von den berühmten Hotels in Jurmala in den Wintermonaten mit großen Rabatten angeboten. So beinhaltet das Angebot des Hotels „Jurmala SPA“ mehr als 100 unterschiedliche Behandlungen - entspannende Massagen, diverse Wasserbehandlungen, Schönheitskuren für Gesicht und Körper, Friseur- , Maniküre- und Pediküre-Dienstleistungen, Wellness-Kapseln, fünf unterschiedliche Saunas und drei Schwimmbäder mit unterschiedlichen Temperaturen, Sportbetätigung und einen Fitnessraum.

Verlockend scheint die Erholung im Winter in einem der vielen lettischen Gutshäuser - ehemaligen Adelsresidenzen -, die heutzutage in elegante Hotels und Wellness-Zentren umgewandelt worden sind, zu sein.

Ein besonderes Winterprogramm wartet auf die Gäste in dem vor kurzem gründlich restaurierten Schloss Mežotne: hier besteht die Möglichkeit historische Trachten aus dem 18.- 19. Jahrhundert zu tragen, einen Empfang beim Adel mitzuerleben und Menuett tanzen zu lernen.

Das Gästehaus „Ieviņas“ in Livland, in der Nähe von Rauna gelegen, bietet einen Besuch der urigen Bauernsauna - besonders gut tut es der Gesundheit gerade in den Wintermonaten - für einen attraktiven Rabattpreis an, das Rigaer Hotel „Avalon" aber- eine elegante Erholung in der Altstadt. Der Rigaer Zoo und das Hotel „Ķeizarmežs " bieten für Rabattpreise den Besuch des größten und ältesten Zoos in den baltischen Staaten, sowie Erholung in einem modernen Hotel mit dem berühmten Sportzentrum und Schwimmhalle an.

Wir möchten die Aufmerksamkeit unserer litauischen Leser darauf  lenken, dass die größte litauische Zeitung „Lietuvos Rytas" Anfang Dezember ein Beiblatt zum Thema  Möglichkeiten des Wintertourismus in Lettland herausgibt. Hier werden ausführliche Informationen bezüglich der Saisonangebote erteilt. Die Leser von „Lietuvos Rytas" erhalten als Angebot auch besondere Sätze mit Rabattkupons, so besteht die Möglichkeit die Winterfreuden in Lettland zu attraktiven Preisen zu genießen.

http://turisms2.cesis.lv/ge

http://tourism.sigulda.lv/public/ger/

http://www.latvia.travel/de/reisetipps

http://www.latvia.travel/de/wohlbefinden-und-spa

http://www.latvia.travel/de/freizeitaktivitaeten

http://www.latvia.travel/de/aktuelle-veranstaltungen-lettland 

Related news
In mehreren Rigaer Konzertsälen wird vom 14. September bis 7. Oktober das Herbstfestival der Kammermusik stattfinden, in dem den Zuschauern eine Fülle von Vorführungen in hochklassiger Darbietung angeboten...
Daun. Die lettische Hauptstadt mit ihren ca. 800 prachtvollen Bauten aus der Jugendstilzeit, deren Altstadt unter dem UNESCO-Weltkulturerbe steht, bot der Hobbyfotografin Dorothee Pankau aus Demerath...
Nach Einschätzung des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) ist die Kontinentale Eishockeyliga (KHL) die stärkste in Europa, und eine ihrer Mannschaften ist Rigas „Dinamo”, die ihre...
Wenn man über alternative Mitbringsel aus Lettland nachdenkt, sollte man die Erzeugnisse örtlicher Glaskünstler als Alternative in Betracht ziehen.