Sie sind hier

Biokosmetik

28.12.2011

Als Riga in der Zeit zwischen den Kriegen das kleine Paris des Nordens genannt wurde, war das vorwiegend wegen der vielen Cafés, des Kunstlebens, der Boheme und der Snobs in der lettischen Hauptstadt. Heutzutage haben wir zumindest noch ein Phänomen, was Riga möglicherweise mit der Zeit der Mode- und Stilmetropole des abendländischen Europas näher bringen wird, und das ist die erfolgreiche Entwicklung der Kosmetikherstellung.

Als Riga in der Zeit zwischen den Kriegen das kleine Paris des Nordens genannt wurde, war das vorwiegend wegen der vielen Cafés, des Kunstlebens, der Boheme und der Snobs in der lettischen Hauptstadt. Heutzutage haben wir zumindest noch ein Phänomen, was Riga möglicherweise mit der Zeit der Mode- und Stilmetropole des abendländischen Europas näher bringen wird, und das ist die erfolgreiche Entwicklung der Kosmetikherstellung.

Das lettische Unternehmen „Dzintars” ist der größte Parfümerie- und Biokosmetikhersteller in baltischen Ländern und in Skandinavien. Seine qualitativen Hautpflegemittel haben ein stabiles Vertrauen unter den Kunden und lobenswerte Kritiken von den Fachleuten bekommen. Das Unternehmen ist besonders stolz darauf, dass es der einzige Kosmetikhersteller in Baltischen Ländern ist, das das Zertifikat ECOCERT (Frankreich) für die Herstellung der Serie der natürlich organischen Kosmetikprodukte bekommen hat.


Die Produkte der Serie „Organic Style” besitzen einen sehr angenehmen, zärtlichen Duft und Textur. Unter den Produkten gibt es Gesichtswasser, Gesichtstonikum und Gesichtsmilch, die für die Reinigung aller Gesichtstypen vorgesehen worden sind, auch Cremes, Seren und Balsams für intensive Gesichtsfeuchtigkeit.


„Feuchtigkeit ist der wichtigste Moment im System der Hautpflege unabhängig vom Alter und Typ der Haut“, betonen Vertreter von „Dzintars”. „Kosmetische Feuchtigkeitsmittel verhindern den Wasserverlust der Haut und halten die optimale Feuchtigkeitsmenge aufrecht“.


In der Altstadt im Studio „Pienene” (Löwenzahn) kann man auf einmal die Erzeugnisse der 16 lettischen Biokosmetikhersteller kennenlernen, ausprobieren und erwerben.


In dem Studio kann man in den Wandregalen die Produktion solcher Kosmetikhersteller finden, wie „Pien_", der auf der Basis der Molke geschaffene Körperpflegemittel anbietet, „Norden cosmetics" mit seinem beliebten und dem einzigen in Lettland produzierten Zuckerwachs für die Depilation, „Bio2You", dessen Fundament Sanddorn ist, „GMT Beauty" mit der professionellen Kosmetik der Hauslinie sowie der bekannten Firmen „Baldones Dūņas" und „MÁDARA Cosmetics".  Überraschend ist die vielfältige Produktion von Anna Liepa, die natürlich pflegende Kosmetik für Kinder, die Ökokosmetik von „Afrodīte" sogar mit der effektiven Wirkung des Moosbeerenextraktes und „Mai Šoko" Schokoladenkosmetik – Schoko Peeling Creme und Körperbutter – aromatisch, verführerisch und fast die Zunge kitzelnd enthalten. Gleich daneben auch die Sammlung der aromatischen und farbigen Körper Peeling Cremes und Seifen für die Wanne von „Art Soapworks" und die natürliche Bademilch, Salze von „Bellaura" und Körper Peeling Cremes, Butter und organische Cremes. Hier kann man auch die natürliche Kosmetik von „Ekoell" mit dem vielseitigsten Angebot von Gesichtscremes für alle Geschmäcke und die Creme „Beāte", die aus der Bauernwirtschaft „Janavas" stammt, finden.


„Dzintars” hat selbst sein Netz von Geschäften, Produkte anderer Hersteller der Biokosmetik in Lettland einer engeren Spezialisierung kann man im Filialnetz der Firma

„Biotēka” finden.

http://www.dzintars.lv/en/

http://www.madaracosmetics.lv/en/

http://www.bio2you.lv/en/

Related news
Das Festival der Frühen Musik bietet die Möglichkeit, sich mit Hilfe der Musik in die Epochen des Mittelalters, der Renaissance oder des Barocks zurückzuversetzen.
Wer seinen Urlaub in Lettland verbringt und per Fähre anreist, wird in Ventspils oder Liepaja ankommen – zwei schöne Städte für den gelungenen Urlaubs-Einstieg. 
Die junge und vielversprechende britische Popmusikerin Anna Calvi, die für ihr Debütalbum lobende Worte der Kritiker einheimsen konnte, wird am 15. Oktober im Rigaer Konzertsaal „Palladium”...
Das internationale Eisskulpturenfestival in Jelgava, das eine der größten Veranstaltungen dieser Art in den Baltischen Staaten ist, wird in der Hauptstadt des ehemaligen Herzogtums Kurlands vom 10. bis 12....