Sie sind hier

Abenteuer in der Luft – Flüge mit dem Motordrachen, dem Gleitschirm oder Fallschirmspringen

02.08.2011

Wenn bei einem Lettlandbesuch das Abenteuer zu kurz kommt, kann man dem einfach abhelfen, in dem man mit einem Verein Verbindung aufnimmt, der Flüge mit dem Motordrachen, dem Gleitschirm oder Sprünge mit dem Fallschirm anbietet.

Wenn bei einem Lettlandbesuch das Abenteuer zu kurz kommt, kann man dem einfach abhelfen, in dem man mit einem Verein Verbindung aufnimmt, der Flüge mit dem Motordrachen, dem Gleitschirm oder Sprünge mit dem Fallschirm anbietet.

Das sind Abenteuer, bei denen man seinen Mut beweisen, aber auch eine fantastische Aussicht auf Stadt und Land genießen kann, die man sonst nur auf Bildern sieht, die Riga aus der Vogelperspektive zeigen.

Flüge mit dem Motordrachen und dem Gleitschirm finden unter Leitung und Aufsicht der Piloten dieser Flugapparate statt. Sprünge mit dem Fallschirm kann man alleine machen oder im Tandem mit einem erfahrenen Springer.

Eine einmalige Gelegenheit bietet der Club „motodeltaplans.lv” an. Die von den Piloten dieses Clubs geflogenen Motordrachen, die anstatt Räder Wasserskier haben, starten von der Daugava aus. Von dort aus begeben sie sich zu einem schwindelerregenden Flug in den Himmel über Riga und schenken ihren Passagieren so den fantastischen Moment, die Türme der Altstadt, die Stadt und das Ufer der Daugava aus der Luft zu bestaunen.

Aber man kann sich auch auf traditionelle Art mit dem Motordrachen in die Luft erheben, mit einem mit Rädern ausgestatten Flugapparat über eine Startbahn. In Riga kann man solche Flüge vom Flugplatz Spilve mit den Flugapparaten der Vereine  „motodeltaplans.lv” und „Spilve Delta” tun. Flüge in Daugavpils vom Flugplatz Grīvas bietet der Club „Ultra”, in Jelgava  „motodeltaplans.lv” an.

Für einen Flug mit dem Gleitschirm setzt man sich mit Vertreten der Vereine „Adrenalīns” (Riga) oder „Ultra” (Daugavpils) in Verbindung. Die Gleitschirmpiloten des  Clubs „Adrenalīns” bieten das ganze Jahr über vom Flugplatz Rumbula aus Flüge in Riga an, aber auch in Jēkabpils. Auch Flüge über die Jūrkalnes Steilküste, einem der schönsten Flecken von Lettland, stehen im Angebot. Allerdings können solche Flüge im Vergleich zu denen über Riga einige Stunden mehr in Anspruch nehmen.  

In beiden Vereinen kann man Flugkurse besuchen und den Pilotenschein für Gleitschirme erwerben.

Im Vergleich zu den noch jungen Arten der aktiven Erholung, Flüge mit Motordrachen und Gleitschirm, ist das Fallschirmspringen schon ein Klassiker. Mutige Reisende, die ein solches Abenteuer erleben wollen, müssen sich nach Liepaja oder Daugavpils begeben, wo Sprünge mit dem Fallschirm regelmäßig unter professioneller Anleitung durchgeführt werden. In Liepaja werden diese Sprünge vom Aeroclub Kurland, in Daugavpils vom Fallschirmsportverein DISK ausgerichtet.

 

http://www.aeroklubs.eu/en/saakums/

http://www.motodeltaplans.lv/sakums_uk.html

Related news
Vom 14. Bis 16. Oktober wird in Riga in der “Skonto” Halle die dritte nationale branchenübergreifende Messe der lettischen Produzenten und Händler „Made in Latvia“ stattfinden.
Wer singt, muss weniger zahlen. Damit wirbt eine Schnellrestaurantkette in Riga, die sich auf lettische Speisen spezialisiert hat. Grund: In der Hauptstadt findet gerade das 25. Gesamtlettische Tanz- und...
Riga/Berlin – BalticMiles, das Treueprogramm der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic, zählt zu den besten Treuesystemen weltweit und wurde nun mit zwei Freddie-Awards ausgezeichnet. Der Freddie-...
Eine der renommiertesten Sommerveranstaltungen im Bereich Popomusik ist in den postsowjetischen Staaten der Wettbewerb junger Interpreten „Jaunais vilnis” („Die Neue Welle“), bei dem...