Sie sind hier

Der Naturpark von Sauka

Der Naturpark von Sauka ist ein Naturschutzgebiet von besonderer Bedeutung, das 1987 angelegt wurde. Der Naturpark von Sauka hat den Status eines Naturschutzgebietes von europäischen Bedeutung (Natura 2000). Der Naturpark von Sauka befindet sich in der Region Viesīte in den Gemeinden Elkšņi, Rite und Sauka. Seine Fläche beträgt 56,35 km2.

Der Naturpark befindet sich auf dem höheren Teil des Hügelwalls von Sēlija, wo sich vom Saukas-See Richtung Osten der Hügel „Ormaņu kalns” erhebt. Im Park befindet sich der Saukas-See, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Naturparks, der Lielais-Klauces-See, der See Bukūzis, der Aklais-See, die Flüsse Klauce und Dūņupe. Im Park wachsen viele grosse und exotische Bäume: Eichen, Erlen, Kiefern, Ebereschen und Wildrosenhecken. Ein besonderes Landschaftselement ist der grosse Lones-Garten mit Apfelbäumen. Im Naturschutzgebiet gibt es viele archeologische Sehenswürdigkeiten: historische Kultplätze, Burghügel, Ahnengräber und Bestattungsorte, für die Region Sēlija charakteristische Einzelhöfe, Gutshofensembles, Gotteshäuser und Wirtshäuser.

Um den See verläuft ein Fahrradweg, der in Lone beginnt. Weiteres Angebot: interessante Strecke zum Prüfen der eigenen Schnelligkeit, Katamaranen- und Bootsverleih, eine Laube für feierlichen Anlässe.

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
56.279961, 25.492401
An alternative description

Viesītes novads, Saukas pagasts, LV-5224
+371 29428226
Sprachen: 
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Dienstleistungen: 
Café
Workshops
Reiseführer verfügbar
Seminare und Konferenzen
Slow food
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
Kostenloses Parken
Raucherfreundlich
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014