Sie sind hier

Der Park "Ziedoņdārzs"

Der „Ziedoņdārzs” ist ein 6,37 ha grosser im regulären Stil gestalteter Park mit gemischter Landschaft: Grünanlagen, Alleen, gestutzte Hecken, Springbrunnen, Kinderspielplätzen und Strassenbasketballplätzen in Riga, der von den Strassen A. Čaka iela, Matīsa iela, Sparģeļu und Artilērijas iela umschlossen ist.

Die Hauptachse des Gartens bildet zylinderartig geschnittene Allee der holländischen Linden, deren Perspektive vom Springbrunnen abgeschlossen wird (Die Gesamtfläche des Springbrunnens beträgt 140 km2 , Bildhauer M. Lange, Architekt V. Zaķis). Anfang 1990er Jahre wurde er zerstört, doch 2008 erneuert. Das Zentrum des Gartens bilden der Springbrunnen und das Rosarium. Es gibt einen "Spazierwasserbecken" für Kinder, der in den letzten Jahrzehnten leider nicht benutzt werden kann. Das einzige öffentlich wichtige Gebäude ist der Pavillion (Architekt A.

Kalniņš) im Park. Anfang der 1990er Jahre wurde er zerstört, ist aber erneuert worden, vorläufig wird nicht genutzt.

Der „Ziedoņdārzs” unterscheidet sich von anderen Parks mit seiner Planung. Im Park ist die aktive Erholungszone von der eigentlichen Erholungenszone mit einer Hecke getrennt. Hier hat sich quasi der einzige öffentliche Kinderspielplatz in Riga erhalten (vor einigen Jahren wurde der zweite im Park Vērmanes dārzs eingerichtet). Die Beete der winterharten Pflanzen sind im freien Stil gestaltet, die am Rand der Grünanlage angelegt wurden. Die Ecken der Spazierwege sind mit freien oder abgeschnittenen Buschgruppen und Gruppen der winterharten Pflanzen gestaltet worden. Die scheinbare Parkgrösse wurde mit Baumanpflanzungen erreicht. Im Unterschied zu anderen Parks wachsen im „Ziedoņdārzs” die grössten Baum- und Buschgruppen einer Art. Am Anfang wuchsen im Park neun einheimischen Baumarten und etw. 50 exotische Baumarten, darunter auch weniger verbreitete wie grosskelchiger zweigriffliger Weissdorn mit gefüllten Blüten, Weimutskiefer, Lebensbaum Brabant u.a. Anfang der 50er Jahre des 20. Jhr. wuchsen hier grössere Gruppen gemeiner Fichte, die von der Stadtluft nicht geschont geblieben sind.

Der Park wurde in die Liste der Kulturdenkmäler der Republik Lettland aufgenommen.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
56.956059, 24.140106
An alternative description

starp A. Čaka, Matīsa, Sparģeļu un Artilērijas ielām, Rīga
Eintritt: 
Rabatte: 
Dienstleistungen: 
Café
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
Raucherfreundlich
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014