Sie sind hier

Heimatmuseum von Valmiera

Im historischen Stadtzentrum von Valmiera – im Territorium der Burg, heißt Sie das Heimatmuseum von Valmiera (lettisch: Valmieras Novadpētniecības muzejs) willkommen. Die Museumsanlage bilden acht im 18. – 21. Jh. im Territorium von Burgruinen des Livländischen Ordens erbaute und rekonstruierte Gebäude, in denen Ausstellungssäle, Bestände, der Lesesaal und die Museumsverwaltung sich befinden. Das Museum wurde 1959 gegründet.

Das Heimatmuseum von Valmiera ist eine der Schatzkammern der bedeutungsvollsten historischen Werte in Livland. Hier werden ca. 60.000 historische, archelogische Gegenstände, Kunstgegenstände, Fotos, Dokumente, die aus dem gesamten Landkreis kommen, bewahrt. Die größten Kunstsammlungen bilden die Werke von Teodors Ūders, Jānis Kalmīte, Rūdolfs Voldemārs Vītols und Pēteris Postažs.

In dem rekonstruierten Ausstellungshaus und in dem Ausstellungssaal von Rūdolfs Vītols finden jährlich mehr als zwanzig thematische, historische Ausstellungen, Kunst- und Sammlungsausstellungen statt.

Das Museum bietet Führungen, Vorträge, verschiedene Allgemeinbildungsprogramme, Hochzeitsprogramme für das Brautpaar und dessen Gäste an.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
57.539188, 25.427771
An alternative description

Bruņinieku iela 3, Valmiera, LV-4201
+371 64223620
+371 26179044
+371 64207146
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Freier Eintritt in Dauerausstellung und Ausstellungssälen beim Vorlegen des Ausweises für Vorschulkinder, Schüler der Stadt Valmiera und ihre Begleitpersonen, Weisenkinder und Schüler der Internatschulen und Personen mit dem 1. und 2. Behinderungsgrad.

Dienstleistungen: 
Ausstellungen
Workshops
Reiseführer verfügbar
Seminare und Konferenzen
Souvenirs
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
Kostenloses Parken
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014