Sie sind hier

Hochzeitsmuseum

Im Museum ist diverse Hochzeitsattributik zu sehen - von Liederblättern bis Brautkleidern. Bei Besuch dieses Museums wird jedem die Möglichkeit gegeben, die Sammlung mit einem Ding von seiner Hochzeit zu ergänzen.

Der Hof “Rubenes” befindet sich in einer ruhigen Waldbiegung, nicht weit von der Straße Smiltene – Gulbene. Das Wohnhaus und der Speicher sind im Jahr 1869, das Badehaus –1914 errichtet, aber im Jahr 1930 wurde aus Feldsteinen der Stall gebaut.
1991 Juris Pajats fängt an, die Wirtschaft in „Rubenes”zu führen.In diesen Jahren hat man viel Mühe gegeben, um die Landschaft in Ordnung zu bringen, und es ist inzwischen ein schöner Erholungsort angelegt.

Da sind nicht nur die alten Gebäude erhalten, aber auch viele alte Sachen und Werkzeuge zusammen gesammelt. Zusammen mit der Ehegattin Vivita ist Juris Pajats der Gedanke eingefallen, das Museum zu eröffnen, in dem die Sammlung von Hochzeitsattributen anzusehen wäre. In kurzer Zeit hat das einzigartige Museum große Popularität erworben, und jetzt kommen bei „Rubenes” nicht nur die Neuvermählten an ihrem Hochzeitstag vorbei, häufig bekommt man auch den Besuch von näheren und weiteren Ausflüglern. Da werden regelmäßig der Frühlingsanfang und die Sommersonnenwende, so wie auch verschiedene Familienfeiern und Hochzeitsjubiläen gefeiert.
Seit 2004 ist das Treffen von Trauzeugen zu einer Tradition geworden. Das Treffen findet am ersten Samstag und Sonntag im August statt; so wie auch der Jahrmarkt von Hochzeitssachen “Kāzu štelles vienuviet”(Alle Hochzeitssachen zusammen), der im Mai stattfindet.
 

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
57.173405, 26.758347
An alternative description

Gulbenes novads, Beļavas pagasts, Ūdensvada iela 2A, Gulbene, LV-4410
+371 29492964
Sprachen: 
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Dienstleistungen: 
Ausstellungen
Reiseführer verfügbar
Souvenirs
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
Kostenloses Parken
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014