Sie sind hier

Paintballclub "Bušas"

Den Paintballpark und jetzt auch -club gibt es in Lettland schon seit dem 25. Mai 2008. In dieser Zeit hat der Erholungspark viele und ganz unterschiedliche Kunden bedient, die eine qualitätsvolle aktive Erholung bekommen  und uns mit Arbeitserfahrung bereichert haben.

Der Paintballplatz „Bušas” befindet sich bei der neugebauten „Via Baltic” Autobahn, was eine bequeme Anfahrt und Finden des Clubs ermöglicht. Ein weiteres wichtiges Faktor ist Nähe des Meeres, das in 15 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Das nutzen die Spieler, insbesondere im Sommer, um sich nach aktivem Sport zu erholen. Wir sind mit Auto, Zug und Bus erreichbar.
Der durchschnittliche Alter von unseren Kunden ist von 16 bis 32 Jahren, was im Vergleich zu europäischen Ländern ein breiter Alterskreis ist, weil in solchen Ländern wie England, Kanada, die USA, sind die potenziellen Spieler junger.

Das bestätigt, dass Menschen in Lettland  mit flammender Ansicht auf das Leben sind und Wille haben, aktiv ihre Freizeit zu verbringen.
Auf dem Paintballplatz „Bušas” gibt es zwei Plätze, die sich während Spielmission noch zweimal geteilt werden können, wenn also auf dem Platz 10 Spieler sind, scheint es, dass das zugängliche Territorium wirklich ganz eindrucksvoll ist. Eindrucksvoll damit, dass es hier keine Reifenstapel oder andere nutzlose Abfälle gesammelt sind, sondern ein moderner, aus Holz gebauter Paintballplatz mit Turmen und Deckungsgraben, und Balkenhindernissen eingerichtet ist, was die Missionerfüllung zu einer interessanten Beschäftigung macht.  

Wegbeschreibung: 

Der Paintballplatz „Bušas” befindet sich bei der neugebauten „Via Baltic” Autobahn.

Coordinates:
57.244514, 24.428852
An alternative description

Saulkrastu novads, "Bušas", Saulkrasti, LV-2160
+371 26785909
Sprachen: 
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Für Gruppen über 15 Menschen - Ls 5.00 (pro Person)

Dienstleistungen: 
Café
Funktionen: 
Informationsstellen
Kostenloses Parken
Raucherfreundlich
WC
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014